Summ summ summ….more than honey♥️

Honig

36 Kilo Honig.

Ich fass es nicht.

Aus diesen drei „popeligen“ Kästen haben die Kinder mit ihren die Pädagoginnen 36 Kilo Honig raus geschleudert!!!!!

Foto

Und sie sagt, in ein paar Tagen sind es gleich wieder ein paar Kilo, die die Bienen produziert haben.

Selber Honig machen

Die Kinder haben den Honig aus den Bienenkästen des Waldkindergartens geschleudert.

Toll. Ich liebe das. Wenn wir die einfachen, natürlichen Dinge tun. In dem Fall die Kinder.

Wie Honig schleudern.

Es gibt eben diese drei Biehnenkästen am Rand des Kindergartengeländes. Die Völker des letzten Jahres waren eingegangen im langen, kalten Winter und ein netter Onkel hat dem Kiga drei neue Völker geschenkt.

Die Kinder besuchen die Stöcke ab und an und gehen auch mal ran. Dafür haben sie einen Kinderimkeranzug😍.

Und im Juni wurde der Honig zusammen geschleudert.

Aus solchen Waben

Dann haben sie „ihren“ leckeren Wald Honig abgefüllt und ganz viel davon genascht.

Und ich? Ich war echt ein Mal mehr überrascht von den Bienen. Nicht nur dass sich diese kleinen emsigen Insekten im Laufe ihres Lebens in sechs verschiedenen Tätigkeiten spezialisieren, von Brutpflege, Wabenbau und Nahrungsbeschaffung ist alles dabei- sie produzieren auch noch richtig viel!!!!

Und das, das war der Honig.

War – ist schon alles aufgefuttert : )

Und die Erfahrung, so eine natürliche,  alltagsbezogene Lernerfahrung zu machen , in Achtsamkeit und Selbstverständlichkeit – die ist sowieso unbezahlbar♥️

Eine Pädagogin hat im Übrigen eine Zusatzausbildung in tiergestützter Pädagogik. Aber vor allem: Liebe zur Natur.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.